Seit fast 9 Jahren arbeite ich nun als Masseurin. Vor der Massage gab es immer ein Gespräch. Meine Gäste kamen mit ihren Konflikten, Entscheidungsfindungen oder inneren Prozessen zu mir und fragten nach Möglichkeiten.  Wir erarbeiteten zusammen eine Lösung aus. 

Danach gingen wir über zur Massage. Diese anfänglichen Gespräche vor der Massage gewinnen jetzt eine große Bedeutung. Diese ausgiebige Berufserfahrung möchte ich jetzt zur Verfügung stellen. 

Zur Zeit befinde ich mich in der Ausbildung zum Online-Coach, die im Oktober abgeschlossen ist.  

Sofern die Corona Pandemie es zulässt., nehme ich an der Prüfung zum Heilpraktiker der Psychologie teil. 

Aus schamanischer Sicht habe ich all das, was ich anbiete eben aus dieser Sichtweise 6 Jahre gelernt. Eigentlich ist ja auch gleichgültig, wie die Ausbildung sich nennt.  Wichtig ist es doch, was ich dort gelernt habe und wie ich es professionell anwende.